In meinem letzten Beitrag in der Rubrik „Aktuelles“ schrieb ich über die Heroen der Gitarre aus meiner Jugendzeit: Andres Segovia, Julian Bream und Narciso Yepes.

Am Ende der Ausführungen komme ich auch auf die aktuelle Situation im Saarland zu sprechen und berichte über die zweite Professur für Gitarre an der Musikhochschule, welche gerade von Professor Sebastian Montes besetzt worden ist, der am 25.5.2023 sein Antrittskonzert gab, bei dem ich anwesend war, um ihn als Künstler kennenzulernen.

Nun dürfen wir uns auf die ersten Ergebnisse der pädagogischen Arbeit von Professor Montes und seines Kollegen, Professor Jenzer, freuen.

Am Samstag, den 25. und Sonntag, den 26 Mai 2024, gestalten die Studierenden beider Professoren sowie eingeladene Gastdozenten die „2. Gitarrentage der HfM Saar“.

Mit dem Konzert „Die Welt der Gitarre“ starten die Gitarrentage um 19.00 Uhr am Samstag. „Gitarre, Laute & mehr“ist der Titel des zweiten Konzertes am folgenden Tag um 17.00 Uhr.

An diesem Konzert wirken auch Studierende des Instituts für Alte Musik mit.

Beide Konzerte finden im Konzertsaal der Musikhochschule statt.

Wer Professor Montes zusammen mit seiner Frau Katrin Klingeberg als Gitarrenduo erleben möchte, dem sei das Konzert der beiden am 21.4.2024 in der Evangelischen Kirche in Heusweiler, Kirchstrasse 6 empfohlen.

Die Präzision und Harmonie ihres gemeinsamen Spiels ist außergewöhnlich und mitreißend. Sie werden ein besonderes Konzerterlebnis mit nach Hause nehmen.

Abschließend möchte ich noch erwähnen, dass ich die Ehre hatte, beim kürzlich durchgeführten Landeswettbewerb von „Jugend musiziert“ als Juror berufen zu werden und hier Professor Montes, der ebenfalls als Juror mitwirkte, persönlich kennenzulernen. Ich traf einen sehr kompetenten Musiker und freundlichen Menschen und wünsche mir für alle, die sich der Gitarre ähnlich stark verbunden fühlen wie ich, dass er auch weiterhin die Gitarre und ihre Musik in ähnlicher Weise befördert, wie er es im ersten Jahr seiner Professur schon begonnen hat.

Wenn auch Sie sich mit diesem wunderbaren Instrument näher beschäftigen, nicht nur anderen zuhören, sondern auch selber musizieren möchten, dann wenden Sie sich gerne an mich.

Das Unterrichten des Gitarrenspiels und das Gestalten von Musik ist für mich eine große Freude, die ich gerne mit Ihnen teile.