Konzert in Dillingen

26. November 2016

Endlich, nach einer langen Pause im Hinblick auf Veranstaltungen mit klassischer Gitarrenmusik, können wir uns wieder auf einen Solisten der Extraklasse freuen.

Am Sonntag, den 4.12.2016, kommt Tristan Angenendt nach Dillingen ins Café Reinhardt, Stummstraße 66, und wird uns dort im Rahmen der hier regelmäßig stattfindenden Gitarrenmatinée eine Kostprobe seines virtuosen und makellosen Gitarrenspiels servieren. Das Konzert beginnt um 10.30 Uhr und wie immer ist der Eintritt zu diesem frei, der Künstler kann aber hinterher durch eine Hutspende gebührend gewürdigt werden. Wer rechtzeitig kommt, kann sich vorher bei einem reichhaltigen Frühstück im Café für das Konzert stärken. Auf diese Weise verbindet man das Angenehme mit dem Angenehmen und erspart dem Künstler die Nebengeräusche eines knurrenden Magens. Ich für meinen Teil beginne jeden Besuch der Dillinger Gitarrenmatinéen auf diese Weise.

Tristan Angenendt wurde 1985 in Wesel geboren und hat nach dem Besuch der dortigen Musikschule eine Ausbildung bei Hubert Käppel in Köln als Jungstudent der Musikhochschule absolviert. Weiterhin nahm er Unterricht bei zahlreichen international bekannten Gitarrenvirtuosen, um sein Spiel zu vervollkommnen, unter anderem bei Aniello Desiderio an der „International Guitar Academy“ in Koblenz. Bei „youtube“ gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich schon vorher einen Eindruck vom Künstler und seinem Spiel zu verschaffen. Ich habe dieses auch getan,musste aber wie immer feststellen, dass eine solche Aufnahme nur ein sehr leiser Abklatsch eines live gehörten Konzertes sein kann.

In diesem Sinne: Freuen Sie sich mit mir auf die Matinée, auf den Künstler und vielleicht auf ein gutes Frühstück mit einem anregenden Gespräch.

Viele Grüße

Peter- Chr. Reimers

www.tristanangenendt.de

www.kultur-und-gitarre.de