Rücksicht und Ausblick

03. Mai 2015

Am Samstag, den 2. 5. konnte ich als Beobachter am Gitarrenkurs des DTKV- Saar              ( Deutscher Tonkünstlerverband) in den Räumen der Saarbrücker Musikschule teilnehmen. Der Kurs richtete sich vor allem an jugendliche Spieler, welche zu den Vortragsstücken, die sie im Moment in Arbeit haben, auch einmal von einer anderen Seite als von ihrem eigenen Lehrer Anregungen haben wollten, um ihr Spiel zu verbessern. Thomas Etschmann, dem eingeladenen Dozenten, gelang es in jedem Einzelfall gut, den Schüler an der Stelle zu „packen“, wo sein Vortrag Schwächen aufwies und ihm nützliche Tipps für das weitere Üben zu geben.

Am Sonntag , den 3. 5. stellte Etschmann dann sein eigenes spielerisches Können gleich zweimal unter Beweis. Am Vormittag, ab 10.30 Uhr spielte er ein Konzert in Dillingen im Cafe' Reinhard und am Nachmittag um 17.00 Uhr im Theater im Viertel (TIV) in Saarbrücken. Allein diese Tatsache stellt schon eine besondere Leistung dar. Das Konzertprogramm selbst war auch außergewöhnlich, da es nicht aus klassischer Musik für Gitarre bestand, sondern aus Jazz- Klassikern, die in beeindruckender Weise für die klassische Gitarre bearbeitet waren. Etschmann verstand es, die gesamte Bandbreite der klanglichen Möglichkeiten des Instrumentes deutlich zu machen. Wer diese Klangvielfalt kennenlernen möchte, sollte in seine neue CD „Estaciones“ hineinhören.

In die Zukunft schauend möchte ich auf ein Konzert der Gitarrenklasse von Prof. Stefan Jenzer hinweisen.

Jenzer war schon mehrere Jahre Dozent für Gitarre an der Musikhochschule des Saarlandes,bis er vor einiger Zeit zum Professor ernannt wurde. In dieser Ernennung spiegelt sich auch sein unermüdlicher Einsatz für das Gitarrenspiel und seine Förderung des gitarristischen Nachwuchses im Saarland wieder.

Am Montag, den 11.5. um 19.00 Uhr präsentieren nun seine Studenten die Ergebnisse ihres Unterrichts bei Jenzer in einem Konzert in der Hochschule für Musik in der Bismarckstraße in Saarbrücken im dortigen Konzertsaal. Der Eintritt zum Konzert ist kostenfrei.

Viel Spaß beim Zuhören!